de-logo.jpg

Am 22. Januar 2021 fand ein weiteres Treffen der Organic Working Group statt, einer vom Ministerium für Wirtschaftsentwicklung, Handel und Landwirtschaft (MDETA) ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe, die sich mit Themen rund um die ukrainische Öko-Gesetzgebung auseinandersetzt.

Neben den behördlichen Vertretern sitzen in diesem Gremium Fachleute ukrainischer Ökolandbauverbände, internationaler Geberprojekte, einer nationalen Ökokontrollstelle sowie juristische Berater des MDETA ein. Für COA nimmt der Langzeitexperte Oleksandr Kaliberda regelmässig an diesen Sitzungen teil, die seit letztem Jahr nur Online abgehalten werden können. Aktuell wurden Fragen zur Regelung der Verwendung von Hilfsstoffen im ökologischen Landbau diskutiert, vor allem im Hinblick auf deren praktische Anwendung. Die Vorschläge der Teilnehmer sind richtungsweisend für die geplante Revision der bereits verabschiedeten Verordnung, die verschiedene Verbesserungen bringen wird.

Quelle: COA

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste gestatten Sie uns die Verwendung von Cookies.
Ok